Management

 

Management

Dr. Ing. Klaus Egger, Chairman

Dr. Klaus Egger wurde 1951 in Graz, Österreich geboren. Er studierte und promovierte an der Technischen Universität in Graz. Während seiner ganzen beruflichen Laufbahn arbeitete er in der Automobilindustrie. Klaus Egger begann bei BMW in der Motorenentwicklung und arbeitete dann bei Bosch in verschiedenen Management-Positionen in der Dieselsparte. 1996 trat er Siemens Automotive bei und war verantwortlich für die Business Unit Powertrain. 2002 wurde er Board-Mitglied von Siemens VDO AG. Seit 2008 arbeitet er als unabhängiger Berater.

Karl Hammer, Chief Executive Officer

Karl Hammer wurde 1966 in Parsberg, Bayern, geboren. Sein Studium an der Fachhochschule in Regensburg schloss er 1993 als Diplom-Ingenieur ab. Es war in verschiedenen Positionen bei  Harman/Becker Automotive tätig, wo er schließlich die Leitung der Niederlassung in Farmington, Michigan, übernahm. 2005 wurde er ebenfalls in Michigan Leiter des Bereichs OEM-Vertrieb & Programmmanagement der Firma Alpine. Vor seiner Berufung zum CEO von Hilite International war Karl Hammer seit 2008 für Hydraulik-Ring tätig, wo er zuletzt als Geschäftsführer die Bereiche Vertrieb, Einkauf sowie Entwicklung verantwortete.

Stefan Eck, Chief Financial Officer

Stefan Eck, geboren 1969 in Bürgstadt, Bayern, absolvierte eine Bankausbildung und studierte Volkswirtschaftslehre an den Universitäten Saarbrücken und Regensburg. 1997 erhielt er seinen Abschluss als Diplom-Volkswirt, 1998 legte er das Examen als US-amerikanischer Wirtschaftsprüfer in Delaware, USA, ab. Seine berufliche Laufbahn begann Stefan Eck als Wirtschafsprüfer bei der BDO Deutsche Warentreuhand in München sowie der BDO Seidmann LLP in Chicago. Von 2003 bis 2010 war er mit kurzer Unterbrechung in führenden Positionen bei der Honsel Gruppe und verschiedenen Tochtergesellschaften tätig, zuletzt als Vorstandssprecher und Finanzvorstand der Honsel Gruppe.

Jörg Feuring, Chief Operating Officer

Jörg Feuring wurde 1966 in Biedenkopf, Hessen, geboren. Er ist Elektroingenieur; Sein Hauptfach: Industrielle Automation an der Fachhochschule Giessen-Friedberg. Er war in führenden Positionen bei Alcan BDW GmbH & Co. KG, unter anderem als Bereichsleiter technischer Dienst und als Produktlinienleiter tätig. Von 2002 bis 2005 war Jörg Feuring für ThyssenKrupp Bilstein in Mandern und Sibiu (Rumänien) tätig, zuletzt als Geschäftsführer. Von 2005 bis 2007 war Jörg Feuring als Werksleiter bei Tenneco in Zwickau beschäftigt. Es folgten leitende Positionen bei Neumayer Tekfor sowie verschiedenen Tochtergesellschaften. Zuletzt verantwortete Jörg Feuring das Deutschlandgeschäft von Neumayer Tekfor.