News- Hilite International, Inc.

 

Hilite auf dem VDI-Kongress "Getriebe in Fahrzeugen"

24.06.2016

Mit rund 1.500 Teilnehmern und über 100 ausstellenden Unternehmen gehört der VDI-Kongress „Getriebe in Fahrzeugen“ in Friedrichshafen vom 21. und 22. Juni 2016 zu den wichtigsten Treffpunkten für Fahrzeuggetriebeentwickler und Anwender in Europa.

In der begleitenden Fachausstellung war Hilite International wieder mit einem Messestand vertreten und stellte den Kongressteilnehmern innovative Getriebelösungen vor. Hilite ist als verlässlicher und kompetenter Partner für OEMs und andere Kunden in der Automobilindustrie bekannt.

Mitglied des US-Repräsentantenhauses Bill Huizenga besucht Hilite Whitehall

06.05.2016

Das Mitglied des US-Repräsentantenhauses, Bill Huizenga besuchte am 2. Mai 2016 das Werk in Whitehall auf seinem Weg zum 16. Mittagessen der Industrie- und Handelskammer der White Lake Area, das jährlich stattfindet und für das Hilite Whitehall ein Sponsor war. Das Mittagessen bot einem breit gefächerten Personenkreis aus der Industrie, dem Handel und der Geschäftswelt vom White Lake die Möglichkeit, um lokale Abgeordnete zu treffen.

Mr. Huizenga war Gastredner und informierte dabei über lokale und aktuelle Themen in Washington D.C., Erwartungen an die Zukunft und beantwortete Teilnehmerfragen.

Bei seinem Besuch des Hilite Werkes in Whitehall verbrachte er viel Zeit damit, um über die Karrierekonzepte von Hilite für seine Mitarbeiter, zu sprechen und zu verstehen, welche Fertigkeiten und Fähigkeiten Schulabsolventen benötigen, um als Arbeitskräfte erfolgreich zu sein.

Das Management-Team präsentierte Bill Huizenga einen Überblick über Hilite Whitehall bevor sie ihm das Werk und die Fertigungsprozesse zeigten. Bill wird wie folgt zitiert: „Die hochqualifizierte Produktion aus West Michigan ist unglaublich… Ich besuchte Hilite International in Whitehall um mit eigenen Augen zu  sehen, wie Innovation zu gesteigerter Brennstoffeffizienz, reduzierten Emissionen und mehr Leistung führt! Hilite ist ein großartiges Beispiel für die Präzision und Qualität die #MadeInMichigan definiert.“

Hilite auf dem 37. Wiener Motorensymposium

02.05.2016

Mehr als 1000 Experten aus aller Welt,  darunter Topmanager der Automobil- und Zulieferindustrie trafen sich am 28. und 29. April 2016 zum weltweit wichtigsten Kongress dieser Art in der Wiener Hofburg.
Die Motorexperten diskutierten dabei in mehr als 40 Vorträgen die neuesten Entwicklungen und Fortschritte in der Automobilindustrie. „Die Basis des Antriebs im Automobil bleibt noch für lange Zeit, sicher für weitere 20 bis 25 Jahre, der Verbrennungsmotor", erklärte Univ.-Prof. Dr.  Hans Peter Lenz, Gründer und Leiter des renommierten Branchentreffs.

Hilite International ist dabei zuverlässiger und innovativer Partner für die Automobilindustrie und unterstütz Automobilhersteller und OEMs bei der Entwicklung und Produktion von Motorenanwendungen.
Auch in diesem Jahr  war Hilite wieder mit einem Messestand vertreten und stellte die neuesten Produkte und Entwicklungen vor.

Spende für das Kinderhospiz

26.02.2016

Wie schon in der Vergangenheit konnte Hilite auch in diesem Jahr wieder einen Scheck über 2.000 € an das Kinderhospiz Sternenzelt Mainfranken e.V. überreichen. Die Geschäftsführung hat dabei den ursprünglichen Betrag von 670 € fast verdreifacht. Carolin Gleichmann, Vice President Human Resources und Karl Rüppel, Betriebsratsvorsitzender von Hilite  freuten sich sehr, die Spende an Annette Rosskamp, Verwaltungsfachkraft und Trauerbegleiterin im Sternenzelt übergeben zu können.

Hilite ist es ein großes Anliegen, den Kinderhospizverein zu unterstützen, der Familien mit lebensbegrenzt erkrankten oder schwerstbehinderten Kindern und Jugendlichen betreut und entlastet.

Auszubildende mit Staatspreis ausgezeichnet

10.03.2016

Um die Fachkräfte für morgen zu sichern, nimmt die Ausbildung im dualen System bei Hilite einen großen Stellenwert ein. Daher freut sich Hilite besonders, dass Tina Wingenfeld für ihre hervorragenden Leistungen bei der Abschlussprüfung zur Industriekauffrau mit dem bayerischen Staatspreis ausgezeichnet wurde.

Aktuell gibt es 20 Auszubildende in den Berufen Industriekaufmann/-frau, Mechatroniker/in, Industriemechaniker/in und Fachinformatiker/in. Im September 2016 starten 8 junge Menschen Ihre Ausbildung bei Hilite.

Hilite beschenkt Kinder

07.12.2015

Bereits zum fünften Mal hat die Firma Hilite die Kinder des integrativen Kindergartens und die Schüler der St. Nikolaus Schule einen Besuch abgestattet und durch Verteilung von gut gefüllten Nikolaustüten sichtbare Freude verbreitet.

Der Altfelder Automobilzulieferer vertreten durch Personalleiterin Carolin Gleichmann und Betriebsratsvorsitzenden Karl Rüppel konnten zusammen mit dem Vorsitzenden der Lebenshilfe Armin Grein weihnachtlichen Vorführungen der Kinder verfolgen und zusammen den Nikolaus begrüßen. „Es ist immer wieder eine Freude in leuchtenden Kinderaugen zu schauen“ so Rüppel.

In diesem Jahr nahmen, nach Schließung der St. Nikolaus Schule in Lohr, zusätzlich rund 30 Schülerinnen und Schüler an der Feier teil. Nach Übereichen der Geschenke, „die der Nikolaus bei uns am Wochenende in der Firma vorbeigebracht hat“, bedankte sich Lebenshilfe Geschäftsführerin Marlies Grollmann im Namen aller Kinder für die inzwischen zur Tradition gewordenen Aktion.

Hilite beim Praxisformum FH Würzburg-Schweinfurt

18.11.2015

Am 17.11.2015 präsentierte sich Hilite mit einem eigenen Messestand im Rahmen des Praxisforums der FH Würzburg-Schweinfurt in Schweinfurt und informierte über Praktikumsplätze, Abschlussarbeitsthemen und natürlich über die Einstiegsmöglichkeiten für  Absolventen.

Rund 80 Unternehmen nutzen die Gelegenheit zum Austausch zwischen Unternehmen und Studierenden.

Vor allem für Studierende der Studiengänge Maschinenbau und Wirtschaftsingenieurwesen war der Hilite-Stand aufgrund seiner Produkte ein Besuchermagnet und Hilite konnte sich als attraktiver Arbeitgeber präsentieren.

Hilite als Aussteller auf dem VDI-Getriebekongress

2015-06-22

Der VDI-Kongress „Getriebe in Fahrzeugen“ vom 16. und 17. Juni 2015 in Friedrichshafen thematisierte Getriebekonzepte, die Effizienz und Funktionalität miteinander verbinden.

In 90 Fach- und Plenarvorträgen sprachen die Referenten dabei über unterschiedliche Lösungsansätze aus den Bereichen Handschalt-, Automatik-, Doppelkupplungs- und Stufenlosgetriebe sowie Hybrid und batteriebetriebene Elektrofahrzeuge.  Rund 1200 Teilnehmer nutzen am Bodensee wieder die Gelegenheit sich über die Möglichkeiten der Getriebeoptimierung auszutauschen.

Hilite International war in diesem Jahr zum 2. Mal als Aussteller. Ausgestellt hat Hilite neben verschiedenen Schnittmodellen eine DL382-Mechatronik und ein DQ200-Getriebe-Exponat.

Neue Organisationsstruktur bei Hilite

2015-06-01

Im 1. Halbjahr 2015 hat Hilite damit begonnen eine produktbasierte Organisationsstruktur einzuführen und damit die Business Units Engine und Transmission geschaffen.

Diese kleineren und effizienteren Einheiten ermöglichen es Hilite, noch schneller auf Kundenbedürfnisse einzugehen und einen noch stärkeren Fokus auf neue Technologien zu legen. Hilite wird damit auch neue strategische Möglichkeiten verfolgen, um das Geschäftsportfolio weiter auszubauen.

Zum Business Unit Leiter für den Bereich Engine wurde Dr. Marius Gutes und zum Business Unit Leiter für den Bereich Transmission wurde David Wei ernannt. Beide Herren freuen sich auf diese neue Aufgabe.

Hilite auf dem 36. Wiener Motorensymposium

2015-05-11

Der Österreichische Verein für Kraftfahrzeugtechnik (ÖVK) lud zum 36. Mal zum großen Branchentreffen der Motoren- und Getriebeexperten in die Hofburg nach Wien ein. Rund 1.000 Fachbesucher aus aller Welt folgten dem Ruf um vom 7.- 8. Mai 2015 über die Zukunft der Antriebstechnik zu diskutieren. Dabei stand, wie schon in den Vorjahren, alles im Zeichen der Effizienz.

Hilite International ist schon seit vielen Jahren Aussteller auf dem Wiener Motorensymposium und war auch in diesem Jahr wieder mit einem Messestand vertreten.
Präsentiert wurde neben einer Vielzahl von Vanecam-Schnittmodellen und einem EA211-Motorexponat auch eine DL382-Mechatronik. Außerdem wurde mit dem Kooperationspartner Melecs das gemeinsam entwickelte Flowtronic-Ventil vorgestellt.

Ausbilderforum zu Besuch bei Hilite Germany

2015-04-27

Hilite Germany ist einer von über 2600 Ausbildungsbetrieben der gewerblichen Wirtschaft in Mainfranken. Damit sich Ausbilder, Ausbildungsbeauftragte und Berufsschulen untereinander austauschen können, hat die IHK Würzburg-Schweinfurt das Ausbilderforum eingerichtet.

In diesem Rahmen haben Ausbilder auch die Möglichkeit andere Ausbildungsbetriebe zu besichtigen.

Am 22. April 2015 öffnete Hilite Germany in Marktheidenfeld seine Pforten für 25 Ausbilder aus dem Main-Spessart, die sich sehr für das Unternehmen, die Ausbildungsmöglichkeiten und die Produkte interessierten.

Nach der Präsentation des Unternehmens durch den Geschäftsführer Jörg Feuring und die Vorstellung der Ausbildung bei Hilite durch die Ausbilderin Nadine Pregitzer konnten sich die Besucher beim Werksrundgang umfassend über die Produkte und Prozesse informieren.

Beim anschließenden Get-Together bestand die Möglichkeit zum Austausch in lockerer Runde. Der Leiter des Ausbildungsforums Thomas Schäbler für den Raum Main-Spessart fasst die Veranstaltung bei der Verabschiedung treffend zusammen: Hilite – ein echtes Highlight.

2000 € für Sternenzelt

2015-04-15 Hilite Germany spendet erneut an das Kinderhospiz

Am Mittwoch, den 15. April 2015 übergaben der Personalleiter Jörg Westphal und der Betriebsratsvorsitzende Karl Rüppel einen Scheck über 2000 € an Annette Rosskamp vom Kinderhospiz. Die Geschäftsführung hatte den ursprünglichen Tombola-Erlös von 618 € großzügig aufgerundet.

Der Kinderhospizverein Sternenzelt Mainfranken e.V. hat es sich zur Aufgabe gemacht, Familien mit lebensbegrenzt erkrankten oder schwerstbehinderten Kindern, Jugendlichen oder jungen Erwachsenden zu unterstützen und ist dauerhaft auf Spenden angewiesen, da es in Deutschland keine kostendeckende Finanzierung für Kinderhospize gibt.

Aktuell betreut das Kinderhospiz acht Familien. Seit 2009 sind 22 Familienbegleiter beim Ambulanten Kinderhospiz in München(AKM) ausgebildet worden. Im Juli 2015 werden weitere vier Familienbegleiter (Kinderhospizhelfer) ausgebildet sein. Der Verein Sternenzelt hat 156 Mitglieder.

Die Familienbegleiter des Kinderhospizes Sternenzelt betrachten sich nicht als Sterbe- sondern als Lebensbegleiter, sie begleiten Familien über viele Jahre hinweg im häuslichen Umfeld.

Nach wie vor ist es ein großes Anliegen des Kinderhospizes Sternenzelt ein stationäres Kinderhospiz im Raum Mainfranken zu errichten, damit Familien die ihre lebensbedrohlich erkrankten Kinder zuhause pflegen, als ganze Familie eine Auszeit in einem stationären Kinderhospiz erleben können, damit sie in der Lage sind den Alltag nach der Auszeit zuhause wieder zu meistern.

Hilite Germany hat den Hospizverein in den letzten Jahren immer wieder mit Spenden unterstützt.

Hilite International auf dem Aachner Kolloquium

21.10.2014

Bereits zum 23. Mal fand vom 6. Oktober bis zum 8. Oktober 2014 das Aachner Kollodium Fahrzeug- und Motorentechnik unter der Leitung des Instituts für Kraftfahrzeuge (ika) der RWTH Aachen und des Lehrstuhls für Verbrennungskraftmaschinen (VKA) statt.

Rund 1.800 Besucher aus 30 Nationen besuchten die Veranstaltung, die damit Europas größtes Fachforum zu neuen Entwicklungen in der Automobilbranche ist.

In über 100 Fachvorträgen konnten sich Teilnehmer über aktuelle Themen in der Fahrzeug- und Motorentechnik informieren und auf der Teststrecke die Theorie aus den Vorträgen in die Praxis umsetzen.

Die Fachausstellung mit 69 Ausstellern auf einer Fläche von über 1.500 m² bot den Besuchern die Möglichkeit des direkten Kontakts mit Herstellern und Zulieferern.

Hilite International war in diesem Jahr nach längerer Pause wieder als Aussteller vertreten und zeigte ein Motorexponat mit EA211 Versteller und Motorventil sowie ein Getriebeexponat mit DQ200-Ventilblock.

Eröffnung des Tech Centers Nürtingen

02.10.2014

Der Standort in Nürtingen wurde in den letzten Monaten zum Tech Center für die gesamte Hilite-Gruppe ausgebaut. Hilite hat hierfür ca. 3 Mio. Euro in den Umbau und die Modernisierung der Gebäude investiert.

Am 18. September 2014 fand die große Eröffnungsfeier mit Kunden, Lieferanten und Geschäftspartnern statt. Die Besucher hatten die Möglichkeit sich bei verschiedenen Fachvorträgen aus den Bereichen Entwicklung Motor- und Getriebesysteme, Vorentwicklung sowie Manufacturing und Process Engineering zu informieren. Es gab Rundgänge durch das modernisierte Gebäude und die neuen Versuchsfelder. Besonders schätzen die Gäste den Dialog mit den Experten vor Ort.

Der Standort im Großraum Stuttgart bietet Hilite als innovativem Automobilzulieferer die notwendige Infrastruktur. Auf über 4.000 m² entstanden hier ein modernes Entwicklungszentrum mit rund 200 Mitarbeitern, davon etwa 160 Entwicklern. Weitere Stellen sind geplant.

Das Tech Center ist ausgestattet mit:

  • einem Sample Center – zur Montage von Prototypen unter Sauberraumbedingungen
  • Process Engineering – zur Entwicklung seriennaher Montage- und Prüfprozesse u.a. für Muster
  • Test facility – zur Validierung von Komponenten und Baugruppen
    Application Engineering – zur Funktionsentwicklung und Erprobung in systemnaher Umgebung
  • Returnpart Analysis – zur Befundung von Erprobungsträgern vom Kunden

Das neue Tech Center ermöglicht es Hilite künftig noch schneller und flexibler auf die Anforderungen der Geschäftspartner einzugehen und exzellente Produkte zu entwickeln.

Gesundheits- und Familientag am Standort Nürtingen

02.10.2014

Auf die Eröffnungsfeier des Tech Centers Nürtingen am 18. September 2014 folgte am 19. September dann der Gesundheits- und Familientag für die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter von Hilite.

Von 8 Uhr – 12 Uhr gab es im Rahmen des  Gesundheitstages verschiedene Aktionen, wie Chi-Gong-Kurse, Rückenkurse oder Bewegungsübungen direkt am Arbeitsplatz. Es wurden entspannende Nackenmassagen angeboten und neben einer Impfberatung gab es auch einen Infostand der Krankenkasse BKK.

Ab 12 Uhr waren dann die Familienangehörigen und Freunde der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter zum Familientag eingeladen.

Bei Spezialitäten vom Grill, frisch-gemachten Smoothies von der Saftbar und Zuckerwatte konnten die Mitarbeiter und ihr Besuch den schönen Nachmittag genießen.

Die Kinder konnten sich auf der Hüpfburg austoben und die Erwachsenen konnten ihr sportliches Geschick beim Sumoringen unter Beweis stellen. Bei Rundgängen durch das Gebäude war es den Familienangehörigen möglich zu schauen,  wo Mama oder Papa arbeiten. Ein ganz besonderes Highlight war der Menschenkicker, bei dem verschiedene Mannschaften gegeneinander antraten.

Hilite auf der Lehrstellenbörse in Buchen

2014-08-25

Die Lehrstellenbörse der Überbetrieblichen Ausbildungswerkstätte Buchen (ÜAB) am 5. Juli 2014 zog über 800 Besucher an. Die Jugendlichen hatten dort die Möglichkeit sich über verschiedene Ausbildungsberufe zu informieren und einen Einblick in das Berufsleben zu erhalten.

44 Betriebe beteiligten sich in diesem Jahr an der Ausstellung – darunter Hilite Germany aus Seckach, der sich als attraktiver Ausbildungsbetrieb und Arbeitgeber präsentierte. Die Jugendlichen konnten nicht nur die Ausbilder von Hilite interviewen, sondern auch mit mehreren Auszubildenden des Unternehmens sprechen.

Hilite Germany bildet in Seckach Industriemechaniker und Mechatroniker aus. Im 1. Ausbildungsjahr sind die Auszubildenden dabei ausschließlich in der ÜAB – erst ab dem 2. Ausbildungsjahr findet die Ausbildung bei Hilite im Haus statt. Industriemechaniker arbeiten dann in der Lehrwerkstatt, Mechatroniker in der Instandhaltung. Die Ausbildung dauert drei bzw. dreieinhalb Jahre.

Hilite bildet aktuell 6 Auszubildende in Seckach aus. Zum 01.09.2014 werden zwei weitere Auszubildende zum Industriemechaniker starten.

Interessenten für das Ausbildungsjahr 2015 können sich gern an Nadine Pregitzer wenden (nadine [PUNKT] pregitzer [AT] hilite [PUNKT] com).

VDI Getriebekongress in Friedrichshafen

27.06.2014

Mit 1.250 Teilnehmern brach der VDI Getriebekongress in Friedrichshafen am 24. und 25. Juni 2014 wieder alle Besucherrekorde.

Der Branchentreffpunkt bietet Teilnehmern neben den Fachvorträgen und der begleitenden Fachausstellung auch die Möglichkeit Kontakte zu knüpfen und über die Potenziale für moderne Getriebe bei der Optimierung des Wirkungsgrades zu diskutieren.

Dabei stand die gesetzliche Vorgabe im Mittelpunkt, den CO2-Ausstoß von 95 Gramm ab 2021 nicht zu übersteigen. Ab 2025 sollen die Grenzwerte für den CO2-Ausstoß bei ca. 68 – 78 Gramm liegen. Die Fragestellung für alle Beteiligten war, wie diese Zielwerte erreicht werden können und welche Maßnahmen und Technologien künftig notwendig sein werden.

Audi präsentierte den ersten Getriebetyp des neuen S tronic-Baukastens mit dem Doppelkupplungsgetriebe DL382-7F. Hilite entwickelte und liefert dazu die Getriebeventile.

Dieses Doppelkupplungsgetriebe maximiert die Effizienz, verringert den Kraftstoffverbrauch und reduziert so die CO2-Emissionen.

Hilite war in diesem Jahr zum ersten Mal als Aussteller dabei. Der Messestand war sehr gut besucht und die Teilnahme war für Hilite ein voller Erfolg. Wir haben die Teilnahme für nächstes Jahr schon fest eingeplant.

Hilite International auf dem Wiener Motorensymposium 2014

30.05.2014

Weit über 1000 Teilnehmer besuchten das 35. Wiener Motorensymposium, dass am 8. und 9. Mai 2014 in der Wiener Hofburg stattfand.

Hilite war auch in diesem Jahr wieder mit einem Messestand vertreten und präsentierte die neuen Exponate: ein Motorexponat mit EA211 Versteller und Motorventil sowie ein Getriebeexponat mit DQ200-Ventilen. Besucher hatten außerdem die Möglichkeit, sich über das neue Flowtronic™ Ventil zu informieren.

Schwerpunkte des Symposiums waren Effizienz und Downsizing. Vor allem die neue Abgasnorm EU6 standen im Vordergrund. Hilite sieht sich hier für zukünftige Anforderungen sehr gut gerüstet.

VW, BMW und PSA führten ihre neuen 3-Zylinder-Motoren vor, die im Verglich mit früheren Generationen nicht nur den Verbrauch reduzieren sondern auch die Fahrbarkeit verbessern. Es gab auch einen Ausblick auf die nächsten Generationen der 4- und 6-Zylinder-Motoren.

Audi präsentierte das neue 7-Ganggetriebe S-Tronic, was einen neuen Maßstab für Doppelkupplungsgetriebe setzt. Hilite ist stolz darauf, Audi durch die Entwicklung der Getriebeventile unterstützen zu können und die Serie zu beliefern.

Ausbildung bei Hilite Germany

30.04.2014

Im vergangenen Winterhalbjahr haben mit  Jana Taupp und Philipp Runde (Industriekaufleute) sowie Alex Gunt und Pascal Schindewolf (Industriemechaniker) wieder 4 Auszubildende von Hilite ihre Ausbildung mit sehr guten Ergebnissen abgeschlossen.  Philipp Runde erhielt außerdem einen Preis des Fördervereins der Berufsschule Main-Spessart. Hilite gratuliert herzlich zu den hervorragenden Leistungen der Nachwuchskräfte, die alle in ein festes Arbeitsverhältnis übernommen wurden.

Hilite bildet derzeit 8 Auszubildende in den Ausbildungsberufen Industriekauffrau/-mann, Mechatroniker/in und Industriemechaniker/in aus. Im September werden 5 neue Auszubildende ihre Ausbildung bei Hilite beginnen. Die Einführung des Ausbildungsgangs Fachinformatiker-Systemintegration ist ebenfalls noch für das kommende Ausbildungsjahr geplant.

Neben den klassischen Ausbildungsberufen bietet Hilite auch diverse Angebote für Studenten. Neben zahlreichen Möglichkeiten zu Praktika, Vorpraktika und Praxissemestern werden auch Plätze für Dual-Studierende vergeben.

Intelligente Ansteuerung durch integrierte Magnetsteuereinheit

09.04.2014

Hilite hat gemeinsam mit der Firma Melecs aus Wien das Flowtronic™ Ventil entwickelt, das auch schon im Dezember auf der CTI in Berlin vorgestellt wurde.

Unter der Bezeichnung Flowtronic™ verbirgt sich eine Ventilfamilie, bei der die Ansteuerelektronik im Magnet integriert ist. Das bedeutet, die Funktionalität des Ventilsteuergeräts wird auf einem Chip im Magnet dargestellt. Das Ventil kann somit direkt an den CAN-Bus des Fahrzeugs angeschlossen werden. Da es sich um eine Ventilfamilie handelt, können die verschiedenen Ventilfunktionen durch Adaption der entsprechenden hydraulischen Bauteile an den Magnet dargestellt werden.

Flowtronic™ kann überall dort eingesetzt werden, wo genaue Ventilfunktionen abgefordert und die Ventile daher über ein externes Steuergerät angesteuert werden. Diese externen Steuergeräte, können beim Einsatz von  Flowtronic™ Ventilen entfallen.

Das Ansteuersignal für ein Ventil besteht aus einem Stromsignal mit einer überlagerten Ditherfrequenz und angepassten Amplituden. Das Steuersignal wird anhand von verschiedenen Randbedingungen, wie Druck- oder Durchflussanforderung, Temperatur, Öltemperatur, Drehmoment oder Beschleunigung errechnet und ausgegeben. Dabei ist die Qualität des Ansteuersignals nur so gut, wie die eingesetzte  Elektronik und Software im Steuergerät.

Auf die Qualität des externen Steuergeräts und auf die hinterlegte Software hatte Hilite als Ventillieferant bisher keinen Einfluss, jedoch wird die Qualität der Ventile im System dadurch sehr stark bestimmt. Mit der integrierten Ansteuerelektronik im Flowtronic™ Magnetventil, ist es nun möglich, direkten Einfluss auf die Qualität der eingesetzten elektronischen Elemente und der Software zu nehmen. Die integrierte Ansteuerung kann auf jedes Ventil speziell angepasst und abgestimmt werden. Dagegen ist ein externes Steuergerät eine Universalelektronik „von der Stange“, die mit möglichst vielen Ventilen und Komponenten von verschiedenen Herstellern zurechtkommen muss und damit immer eine Kompromisslösung darstellt.

Mit Flowtronic™ ist Hilite in der Lage, jedem Kunden bei Anfragen nach Musterventilen - egal ob er bereits Erfahrungen mit Proportionalventilen hat oder nicht - ein ideal abgestimmtes Ventil mit Ansteuerelektronik anbieten zu können.  Die Bewertung der Qualität des Ventils hängt nicht mehr von einer unbekannten und nicht angepassten Ansteuerung ab und der Kunde lernt sofort die Qualität der Hilite-Ventile kennen.

Jahresfeier bei Hilite China

14.02.2014

Am 16. Januar 2014 feierten die chinesischen Hilite-Mitarbeiter die Jahresfeier mit mehr als 160 Teilnehmern in Changshu.

Nach dem traditionellen chinesischen Löwentanz informierte das Changshu Management in einer inspirierenden Rede über den großartigen Erfolg von 2013 und die Erwartungen für die Zukunft.

Der Umsatz von Hilite Changshu betrug 330 Mio. RMB und Hilite wird diese Zahlen 2014 fast verdoppeln. Im letzten Jahr wurden 1.147.000 DQ200-Einheiten und 450.000 FAM-B-Versteller produziert. Verschiedene Montageanlagen wurden erst kürzlich erfolgreich fertig gestellt: Die Magneti Marelli Clipfilter-Montagelinie, die Magneti Marelli Montagelinie, die EA211-OCV-Montagelinie und die EA211-Versteller Montagelinie.

Hilite China schaut mit Zuversicht in die Zukunft.

Ein ganz besonderer Moment war die Preisverleihung für Hilite Changshu. Acht Mitarbeiter aus unterschiedlichen Abteilungen wurden mit dem Titel „Bester Mitarbeiter 2013“ geehrt. Die höchste Auszeichnung „Star of the year 2013“ erhielt Herr Ben Wu aus der Abteilung Manufacturing Engineering. Herzliche Gratulation an alle Preisträger.

Hilite ist sich auch immer seiner sozialen Verantwortung bewusst und hat daher Kinder und Lehrer aus dem örtlichen Waisenhaus als Ehrengäste zu der Veranstaltung eingeladen. Hilite ist stolz darauf, schon seit 2011 regelmäßige Spenden an diese Einrichtung zu machen.

Alle Teilnehmer genossen die Jahresparty. 2014 – das Jahr des Pferdes – wird ein spannendes Jahr für Hilite werden. 

Strahlende Kinderaugen in der St-Nikolaus-Schule Marktheidenfeld

09.12.2013

Bereits im dritten Jahr in Folge beschenkte der Altfelder Automobilzulieferer Hilite Germany GmbH die Kinder des Förderzentrums St. Nikolaus mit reich gefüllten Geschenktüten.

Gemeinsam mit Armin Grein, Altlandrat und Vorsitzender der Lebenshilfe, und dem Schulleiter Martin Gramlich statteten Anja Bender, Martina Dosch (Personalabteilung) und Karl Rüppel (Betriebsratsvorsitzender) allen Klassen vom integrativen Kindergarten bis hin zur Berufsschulstufe einen Besuch ab.

Karl Rüppel erzählte den Kindern die Geschichte von den Helferlein des Nikolauses, die am Vorabend in Altfeld waren, um die Geschenktüten für die Kinder bei Hilite zu deponieren. Da es an diesem Abend so sehr stürmte, verlor eines der Helfer einen Flügel. Diesen Flügel brachte Herr Rüppel am Nikolausmorgen mit in die Schule, um Sie den Kindern zu zeigen. Die Kinder und Jugendlichen staunten nicht schlecht und freuten sich über den Besuch und die Geschenke. Einige Klassen bedankten sich mit einem kleinen Weihnachtsständchen.

Martin Gramlich und Armin Grein begrüßten es, dass die jährlichen Nikolausbesuche zur Tradition geworden sind. Für Hilite Germany ist es selbstverständlich sich gesellschaftlich zu engagieren. Die Hilite-Delegation freut sich jedes Jahr auf die strahlenden Kinderaugen.

Seinen Engelsflügel hat das Helferlein inzwischen abgeholt.

Hilite Germany besucht das Aachener Kolloquium

12.11.2013

Bereits zum 22. Mal fand vom 7. – 9. Oktober 2013 das Aachener Kolloquium Fahrzeug- und Motorentechnik statt  – eine Veranstaltung, die sich als größter europäischer Kongress in diesem Bereich etabliert hat.

Die Haupthemen beim Kolloquium waren neben den Elektro- und CNG-Anwendungen bei den Motoren, die Getriebeanwendungen AT, DCT und deren Einbindung in die Hybridstrategie.

Auch Hilite besuchte das Kolloquium mit einer Delegation aus Vertrieb und Entwicklung, um zum einen die Fachvorträge zu besuchen und zum anderen den Austausch mit den Entscheidungsträgern der Branche und unseren Marktbegleitern zu nutzen.

Begleitet wurde das Kolloquium wieder von einer Fachausstellung mit namenhaften Automobilherstellern und Zulieferern. Hilite freut sich darauf, die Veranstaltung auch im nächsten Jahr zu besuchen und plant als Aussteller vor Ort zu sein. 

Hilite sichert sich Folgeauftrag

02.10.2013

Hilite wurde am 27. August 2013 von einem großen nordamerikanischen OEM für das Auslass-System einer variablen Ventilsteuerung (VVT) für eine hochvolumige V6-Applikation nominiert. Der Start der Serienproduktion ist für Sommer 2015 geplant.

Dieses Geschäft ist das Nachfolgeprogramm einer laufenden Produktion bei Hilite und wird wie bisher  in den amerikanischen Werken in Carollton, Texas (Nockenwellenversteller) und Whitehall, Michigan (Verstellerventil und Aktuator) gefertigt. Die Entwicklungsdienstleistungen stellt das R&D Center in Orion, Michigan.

Diese Applikation repräsentiert die neueste Nockenwellenversteller-Technologie und Hilite ist stolz, dem Kunden auch weiterhin eine starke Unterstützung bei der nächsten Generation seiner Motorensysteme zu bieten.

Start in das neue Ausbildungsjahr

30.08.2013

Ein wichtiger Bestandteil der Personalentwicklung bei Hilite Germany ist die Ausbildung von qualifizierten Fachkräften.

In diesem Sommer absolvierten vier Auszubildende erfolgreich ihre Abschlussprüfungen.

Christina Hauk (Industriekauffrau), Daniel Göhring und Nico Weißgerber (Industriemechaniker) haben ihre Ausbildung mit sehr guten Ergebnissen abgeschlossen.

Jonas Auer hat mit seiner Umschulung vom Industriemechaniker zum Mechatroniker bereits die zweite Ausbildung bei Hilite absolviert und ebenfalls hervorragende Leistungen erzielt.

Alle vier Auszubildenden wurden in ein unbefristetes Arbeitsverhältnis übernommen. Hilite gratuliert herzlich zu den tollen Ergebnissen.

Ab 1. September 2013 starten fünf neue Auszubildende bei Hilite ins Berufsleben.

In Seckach beginnen Benedikt Eller und Marius Teuchmann ihre Ausbildung zu Industriemechanikern.

Zu Industriekaufleuten am Standort Marktheidenfeld werden Kevin Schwab und Tina Wingenfeld ausgebildet.

Ingrid Herdt absolviert in Marktheidenfeld die Ausbildung zur Mechatronikerin. Diesen Ausbildungsgang gibt damit erstmalig am Standort. Die Grundlehrgänge finden dabei in der überbetrieblichen Ausbildungsstätte bei Firma Braun (P&G) statt.

Insgesamt bildet Hilite 12 junge Menschen in den Berufen Industriekaufmann/frau, Industriemechaniker/in und Mechatroniker/in aus.

Für das Ausbildungsjahr ab 1. September 2014 ist außerdem die Einführung des Ausbildungsgangs Fachinformatiker/in – Systemintegration geplant. Interessenten können sich dafür gern an Nadine Pregitzer in der Personalabteilung in Marktheidenfeld wenden (nadine [PUNKT] pregitzer [AT] hilite [PUNKT] com).

Hilite wünscht allen Auszubildenden viel Spaß und viel Erfolg im neuen Ausbildungsjahr.

Hilite besucht den VDI-Kongress "Getriebe in Fahrzeugen"

01.08.2013

Am 18. und 19. Juni 2013 fand in Friedrichshafen zum 13. Mal der internationale VDI-Kongress "Getriebe in Fahrzeugen" statt. Begleitet wurde die Veranstaltung von einer Fachausstellung namhafter Unternehmen, die u.a. im Getriebebereich tätig sind.

Laut VDI wurde mit über 1.100 Besuchern ein neuer Teilnehmerrekord erreicht. Damit wurde die Veranstaltung wieder einmal ihrem Ruf als eine der wichtigsten Veranstaltungen in ihrem Segment gerecht und konnte mit einem umfassenden Fachprogramm überzeugen.

Zentrales Thema der Veranstaltung war die Optimierung von konventionellen Getrieben und Hybridantrieben mit dem Ziel, die vorgegebenen Emissionsgrenzwerte für 2020 zu erreichen. So gab es im Getriebebereich Vorträge, die sich mit  der Spreizung und der Anzahl der Gänge beschäftigen. In mehreren Beiträgen konnte man erfahren, wie verschiedene OEMs die Herausforderungen des Marktes im Getriebebereich gelöst haben und so ihren Beitrag zur CO2-Reduzierung leisten.

Hilite war mit einer kleinen Mannschaft, die den Kongress besuchte, vertreten. So konnte mit Ansprechpartnern der unterschiedlichen OEMs Erfahrungen ausgetauscht werden: z.B. welche Trends zu erwarten sind und welche Technologien zum Einsatz kommen werden, wo es Ansatzpunkte für Hilite gibt und wie Hilite die Kunden auch in Zukunft unterstützen kann.

Da die Veranstaltung bei den Fachausstellern einen hohen Stellenwert hat, sind die Ausstellungsflächen sehr begehrt und schnell ausgebucht. Umso erfreulicher ist es, dass Hilite im kommenden Jahr zum ersten Mal mit einem Messestand vertreten sein wird. Dies ist ein weiterer Schritt des Unternehmens, um seine Position im DCT-Geschäft zu stärken und im AT-Geschäft Fuß zu fassen.

Hilite International erhält den Chrysler Supplier of the Year Award 2013

24.06.2013

Die Chrysler Group LLC ehrte ihre Spitzen-Lieferanten am 5. Juni 2013 während des 2013 Annual Strategy Meetings und der Supplier Awards Zeremonie im The Palace in Auburn Hills. Als einer von drei Finalisten für die Auszeichnung „Powertrain Supplier of the Year“ erhielt Hilite vier Plätzen direkt am Bühnenrand, zusammen mit den Finalisten der 17 Kategorien.

Mehr als 2.500 Führungskräfte von Lieferanten aus aller Welt nahmen an der Veranstaltung teil. Neben der Verleihung der Auszeichnungen, stellte die Einkaufsleitung von Chrysler Group und Fiat SpA ihre Zukunftsstrategie und die Erwartungen an die Lieferanten vor. Eine Kernbotschaft war ihre Dankbarkeit für die Unterstützung durch die Lieferanten, insbesondere für jene, die für eine Auszeichnung nominierten waren.

Der Vorsitzende und CEO der Chrysler Group, Sergio Marchionne, dankte als Hauptredner den Lieferanten für den Beitrag, den sie geleistet haben: „Chrysler hätte seine Zukunft nicht ohne Ihre unermüdliche Unterstützung und entscheidenden Beiträge in Form von Informationen und Visionen zurückgewinnen können.” 

Scott Kunselman, Senior Vice President fügte hinzu: „Die Lieferanten der Chrysler Group müssen geschickt und innovativ sein. Außerdem muss bei den Dienstleistungen und Produkten, die sie uns bereitstellen, Qualität im Fokus stehen. Die heute von uns ausgezeichneten Lieferanten haben sich als hochmotiviert, leistungsfähig und begeistert gezeigt, zum Chrysler-Team zu gehören. Sie sind ein entscheidender Faktor für unseren Erfolg,  damit wir unseren Kunden weltweit die besten PKWs und LKWs liefern können.”

Natürlich war die Freude bei den Vertretern von Hilite groß, als sie als Gewinner der Auszeichnung in der Kategorie Powertrain aufgerufen wurden. Fred Solomon, Director of Purchasing for Powertrain bat Karl Hammer, CEO Hilite International, Mike Bush, Vice President of Operation Dallas, Tom Buckingham, Vice President of Operations Whitehall und Chris Baker, Director Sales & Marketing North America auf die Bühne und übergab ihnen die Auszeichnung Supplier of the Year der Chrysler Group.

Die Sieger wurden aufgrund einer Auswertung der Leistung, dokumentiert durch die External Balanced Scorecard 2012 (mithilfe dieses Systems wird die Lieferantenleistung in Bereichen wie Qualität, Lieferung, Kosten, Garantie und Partnerschaft beurteilt) eines jeden Unternehmens und Informationen der leitenden Geschäftsführung der Chrysler Group ausgewählt.

Als die Zeremonie zu Ende war wurden die Sieger und Finalisten zu einem VIP-Essen mit den anwesenden Chrysler-Führungskräften eingeladen. In diesem Rahmen konnten die Hilite-Vertreter die Möglichkeit nutzen, um Fred Solomon und Scott Kunselman für ihre Wahl als Sieger der Auszeichnung zu danken.

Hilite produziert für Chrysler für den Motor Pentastar VVT-Komponenten und für das Getriebe W5A580 Magnetventile.

Hilite International als Aussteller auf dem Wiener Motorensymposium 2013

31.05.2013

Das 34. Internationale Wiener Motorensymposium am 25. und 26. April 2013 stand im Zeichen der nachhaltigen Mobilität. Erstklassige Vorträgen und intensive Diskussionen zur Zukunft des Automobils und den damit verbundenen Herausforderungen für die Motorenentwicklung standen dabei in der Wiener Hofburg im Mittelpunkt.

In zahlreichen Präsentationen konnte man erfahren, wie die verschiedenen OEMs und Dienstleister die Zukunft gestalten wollen und was geplant ist, um die zukünftigen Anforderungen der Märkte zu erfüllen. Mit namenhaften Referenten wurde die Veranstaltung wieder einmal ihrem Ruf gerecht. Effiziente Mobilität,  Antriebstechnologien, Aufladung, Einspritzung und Abgasnachbehandlung waren nur ein Teil der Themen, die zur Diskussion standen.

So gab Herr Martin Winterkorn (Vorstandsvorsitzender der Volkswagen Aktiengesellschaft) einen Ausblick auf zukünftige Aggregate-Technologien. Im Fokus steht dabei die Entwicklung eines High-Performance-Diesels mit einer spezifischen Leistung von 100 kW und eines neuen 10-Gang-Doppel- kupplungsgetriebes, dass den Verbrauch noch weiter senken soll. Außerdem sieht VW bei den alternativen Antrieben, besonders beim Plug-in-Hybrid, große Potentiale. Durch diese Entwicklungen soll der CO2-Ausstoß der Neuwagenflotte in Europa bis 2020 auf 95 g CO2/km gesenkt werden.

Mit seinem Messestand konnte Hilite seine Produkte und Leistungen dem interessierten Fachpublikum vorstellen. Dabei hatten die Besucher die Möglichkeit, an einem Demonstrator ein Multi-Channel-Valve zu testen oder sich das neue Mid-Lock-System erläutern zu lassen.

Zahlreiche Gespräche mit den Teilnehmern des Syposiums zeigten auf, dass Hilite einen wesentlichen Beitrag zum Erreichen der Ziele bei der Abgas- und Verbrauchsreduzierung und den damit verbundenen Herausforderungen beisteuert. Dadurch wird deutlich, dass Hilite den richtigen Weg eingeschlagen hat und eine gute Positionierung im globalen Markt der Automobilindustrie gesichert ist. Die Veranstaltung hat außerdem gezeigt, dass der Verbrennungsmotor auch weiterhin die zentrale Antriebstechnologie sein wird.

Hilite beliefert VW für XL1

18.04.2013

Hilite Germany liefert für das Plug-In Hybridauto XL1 von VW die Kompaktversteller. Das Fahrzeug wurde im März auf dem Genfer Autosalon vorgestellt. Der Verbrauch des Fahrzeugs soll laut VW bei 0,9 Litern/100 Kilometern liegen. Um dies zu erreichen, wurde unter anderem  beim Gewicht gespart – der XL1 wiegt nur 795 kg. Hier kommen die Versteller von Hilite zum Einsatz. Der Auslass-Versteller und das Auslass-Ventil für den Golf wiegen ca. 1.459 g, der Kompaktversteller und das Ventil kommen zusammen auf nur noch 811 g.
Neben dem Gewicht ist auch die Abmessung des Verstellers entscheidend. Durch die Kompaktheit konnte neben dem Versteller eine Hochdruckpumpe verbaut werden. Diese Common-Rail-Pumpe dient dazu den Kraftstoff mit hohem Druck in den Brennraum zu fördern. Dadurch können Verbrauch und Emissionen gesenkt und die Leistung des Motors gesteigert werden. Für Hilite ist dies die erste Anwendung eines Verstellers bei einem Dieselmotor. Hilite ist stolz darauf, die Entwicklung des XL1 begleiten zu dürfen.

Erfolgreiches Geschäftsjahr 2012

20.03.2013

Hilite International kann auf ein erfolgreiches Jahr 2012 zurück blicken. Die Umsatzerlöse betrugen weltweit 387,6 Mio. Euro. Wir haben in 2012 8,2 Mio. Nockenwellenverstellersysteme, 5,3 Mio. Dieseleinspritzventile, mehr als 1,3 Mio. DCT-Module und 0,8 Mio. Kupplungsmodule gefertigt und an unsere Kunden geliefert.

Wir werden auch in 2013 weiter global wachsen und unser Produktportfolio um Komponenten für Automatik-Getriebe erweitern.