Vanecam® Versteller

 

Für eine bessere Motorleistung und weniger Verbrauch

System zur Steuerung der Einlass- und Auslass- Verstellzeiten zur Verbesserung von Kraftstoff-Verbrauch, Abgasen und Leistung

Funktion

Vanecam® Nockenwellenversteller basieren auf dem hydraulischen Schwenkmotorenprinzip. Das Gehäuse ist mit seinem Antriebsrad im Steuertrieb des Motors eingebunden, ein im Gehäuse schwenkbarer Rotor ist fest mit der Nockenwelle verbunden. Durch Beaufschlagung des Rotors mit Öl aus dem Motorölkreislauf kann die Nockenwelle relativ zur Kurbelwelle bewegt werden, und das stufenlos variabel in Abhängigkeit von Last und Drehzahl des Motors.

Anwendung und Merkmale

Vanecam® Versteller sind charakterisiert durch den Einsatz eines einteiligen Rotors, der ohne zusätzliche Dichtelemente allein durch einen präzisen Spalt gegenüber dem Gehäuse dichtet. Diese Dichtweise ist besonders effektiv und führt zu einer geringen Leckage des Verstellers. Dadurch, dass keine zusätzlichen Dichtelemente verwendet werden, die üblicherweise über Federn an das Gehäuse angepresst werden müssen, weisen Vanecam® Versteller eine geringe Reibung auf. Dies führt im Betrieb zu einem spontanen Ansprechverhalten, hohen Verstellgeschwindigkeiten und einem geringen Ölverbrauch.

Vanecam® Versteller werden realisiert für alle Arten von Steuertrieben: Rollen-/Hülsenkettentriebe, Zahnkettentriebe, Zahnriementriebe und Zahnradtriebe.
Zur Gewichtseinsparung und Verringerung des Massenträgheitsmomentes können die Versteller optional komplett in  Aluminium ausgeführt werden. Ein spezieller Werkstoff und eine besonderer Herstellprozess realisieren die Tragfähigkeit und den Verschleißschutz der Aluminium-Kettenräder. Es lässt sich eine Gewichtsreduzierung auf ca. 50% eines Stahlverstellers realisieren.

 

Interesse?
Sprechen Sie uns einfach an.